Die B-chen
Carlies 1. Wurf *06.01.2018
Floh of Forsters Home x Greygbales Scarlett O'Hara

Floh of Forsters Home  & Greygables Scarlett O'Hara

Und wieder ein Bilderbuchwurf - Danke dafür meine Carlie - und auch Mili, die geholfen hat!


Wir haben alle ein Zuhause gefunden!

B-chen




Sie sind gelandet!


Auch für diese Verpaarung konnte ich einen Kater zum Fremddecken finden - vielen Dank dafür Britta!
Floh of Forsters Home lebt in Schöppenstedt bei den Yankee Cats Maine Coon.

Er ist ein aufmerksamer Kavalier der auch meine 'Miss Scarlett' mit ihren Mödchen für sich gewinnen konnte.

B-chen
Sie sind gelandet!
Am 06.01.2018 ging es um 13:15 Uhr los und um 15:25 Uhr war das letzten Kitten da.
 
Zum Stammbaum: Floh of Forsters Home x Greygables Scarlett O'Hara

black cl. tabby(m) black ticked tabby (m) red ticked tabby (m) creme ticked tabby (m)
red ticked tabby (m)
13:15 Uhr  13:30 Uhr  13:45 Uhr   14:35 Uhr  15:25 Uhr 
und die Prinzessin des Wurfes:

black ticked torbie (w)
15:00 Uhr 


Die Zwerge dürfen ab dem 28. April 2018, mit 16 Wochen, ausziehen.

Kastriert, Geimpft, Gechipt, Entwurmt, mit Stammbaum, Gesundheitszeugnis und Startpaket für die ersten Tage.

Ein kleiner Hinweis: Keines meiner Kleinen geht in Einzelhaltung und ein ungefähr gleichalter Spielgefährte muss auch sein.
Und warum? Ich denke diese Bild spricht Bände: 
Scarlett+Amilia
Die Kitten liegen zwischen den beiden Katzen eingekuschelt. Katzen sind sehr soziale Wesen, auch wenn nicht jede Mama eine 'Hebamme' in der Wurfbox haben möchte, finde ich sieht man hier sehr gut, dass sie eben nicht die Einzelgänger sind was immer wieder angbracht wird.
Wie bei vielem sind hier der 'Start ins Leben' aber auch die folgende Monate & Jahre mit entscheident.

Daher meine Bitte: Macht kein Kitten zu einem Einzelgänger!
Und:
Bitte sucht für Katzen & Kater die älter sind den _passenden_ Partner, nicht immer ist 1 (oder 2) Kitten die beste Wahl.

Scarlett hatte schon während der Geburt Hilfe von Amilia (die selbst noch keine Kitten hatte), sie hat nicht nur die Kitten mit geputzt sondern auch Scarlett sauber gemacht die nach den 6 Kitten sicherlich erschöpft war.
Obwohl es wieder eine problemlose Geburt, mir sind nach und nach die Steine vom Herz gepurzelt, mit jedem Kitten das kam, atmete und sichtilich vital war wurde es leichter.

Am meisten hat mich überrascht wie dankbar Scarlett das annimmt und wie lieb Mili sich kümmert, sie versucht nicht die Kitten von Scarlett 'wegzunehmen', sie legt sich dazu, passt mit auf.
Ich bin sehr gespannt wie sich das weiter entwickelt.
(07.01.2017)






























Besucherzähler Internetseite